Die Niederlande ~ Tegelen

Zentrum der Regina Virginum Delegation

Tegelen, Die Niederlande

Die ersten Schwestern kamen 1877

1925 als Provinz eingerichtet und 2012 als Delegation

Als die Schwestern Unserer Lieben Frau während des Kulturkampfes in den 1870ger Jahren aus Preußen in Deutschland vertrieben wurden, fanden einige Gruppen von Schwestern vorübergehend Gastfreundschaft bei anderen Kongregationen oder an anderen Orten in den Niederlanden bis diejenigen, die reisen konnten, mit dem Schiff in die Vereinigten Staaten fuhren. Der erste Konvent Unserer Lieben Frau wurde 1877 in Wessem eingerichtet, wo die Schwestern leben konnten, die nicht in die Vereinigten Staaten versetzt wurden. Postulantinnen wurden aufgenommen und die Gemeinschaft wurde größer. 1881 wurde das Noviziat nach Vechta in Oldenburg, Deutschland, verlegt. Um Lehrerinnen für Deutschland auszubilden, wurde in Tegelen ein Lehrerinnenseminar eröffnet; es musste aber wieder schließen, da die preußischen Behörden nicht erlaubten, dass im Ausland ausgebildete Lehrerinnen ihr Examen ablegten. Die Studentinnen des Seminars in Tegelen wurden nach Vechta geschickt und das ehemalige Seminar wurde ein Waisenhaus. 1925 wurde Tegelen das Zentrum der niederländischen Provinz und 2012 wurde es eine Delegation. Heute sind die Schwestern in Limburg und in Noord Brabant tätig.

Die Delegation feiert ihr Patronatsfest am 8. Dezember, dem Fest der Unbefleckten Empfängnis.

Tätigkeiten

  • Katechese
  • Kommunikation
  • Ordensausbildung
  • Altenheim
  • Tätigkeiten in der Pfarre

Kontaktadresse

Niederlande—Provinz Tegelen
Zusters van Onze Lieve Vrouw
Venloseweg 6
Postbus 3144
5930 AC Tegelen
NEDERLAND
Phone: 077 3552500

Kontaktperson
Zuster Maria Odilia Leunissen, SND – Zuster.Odilia@sndtegelen.nl

[mappress mapid=“13″]